GewerkschafterInnen für Van der Bellen

CETA und TTIP Stoppen

PV- und Gewerkschaftswahlen bei Wiener Gemeindebediensteten: KIV/UG bekommt kalt warm … bleibt aber unangefochten die Nummer 2!

Zu Ende gegangen sind am 16. Mai auch die Personalvertretungs- und Gewerkschaftswahlen bei den Wiener Gemeindebediensteten. Die KIV/UG erlebte dabei ein Wechselbad der Gefühle.

Während im Fonds Soziales Wien, im GZ Klosterneuburg, am Marktamt und in der Parkraumüberwachung die KIV/UG ihre Positionen ausbauen konnte, musste sie im Bereich der Kindergärten und in Teilen des Krankenanstaltenverbundes Verluste hinnehmen. Schmerzhaft auch der Verlust der Mehrheit im Amt für Jugend und Familie.



Im Gesamtergebnis hat die KIV/UG leicht verloren, konnter ihren zweiten Platz in der GdG-KMSfB Wien allerdings unagefochten verteidigen:

  • Bei den Personalvertretungswahlen der  Wiener Gemeindebediesteten gewann die KIV/UG 86 Mandate (- 4 Mandate) und 11,24 Prozent (- 1,32 Prozent)
  • Dei den Gewerkschaftswahlen kam die KIV/UG auf 7,93 Prozent (- 0,36 Prozent) und 22 Mandate (- 2 Mandate)



Wir freuen uns mit der KIV/UG  jedenfalls über den gehaltenen zweiten Platz!

Hier geht’s zu den Wahlergebnissen der KIV/UG in Wien insgesamt und an den einzelnen Dienststellen.