Die Wahlen in der AK und bei den Gemeindebediensteten sind geschlagen ...

Im Frühjahr 2019 fanden in ganz Österreich AK-Wahlen statt, Mitte Mai die Personalvertretungs- und Gewerkschaftswahlen bei den Gemeindebediensteten. Die UG-Listen konnten ihre Position weitgehend halten.

Zu den AK-Wahlen kandidierte bundesweit die AUGE/UG - Alternative, Grüne und Unabhängige GewerkschafterInnen und ihr angeschlossene Listen. Bundesweit erzielte die AUGE/UG  5,43 Prozent (2014: 6.01 Prozent) der Stimmen. Das sind 42 Mandate (- 5) in den Vollversammlungen der Arbeiterkammern. Das ist trotz Verlusten das zweitbeste Bundesergebnis der AUGE/UG seit Bestehen, die AUGE/UG konnte ihre Position als viertstärkste Kraft in der AK verteidigen. In Wien konnte die AUGE/UG sogar geringfügig auf knapp über 8 Prozent zulegen und gewann ein zusätzliches Mandat (15 Mandate). Das ist das beste jemals von einer AUGE/UG-Landesorganisation erzielte Wahlergebnis.

 Über das Wien Ergebnis ist die AUGE/UG wie bisher auch weiterhin in der Bundesarbeitskammer mit einem Mandat vertretern. Erfreulich ist die gesteigerte Wahlbeteiligung.

https://auge.or.at/wp-content/uploads/2019/04/AK-Wahlergebnis-%C3%96sterreich-Grafik-Mandate-768x497.jpg

 

Detailergebnisse zu den AK-Wahlen und dem AUGE/UG-Ergebnissen auf der Website der AUGE/UG.

Gewählt wurde auch bei den Wiener Gemeindebediensteten. Hier gelang es der KIV/UG ihr Wahlergebnis aus 2014 insgesamt sogar noch leicht auszubauen und konnte ihre Position als zweitstärkste Fraktion bei den Wiener Gemeindebediensteten erfolgreich verteidigen. In einigen Bereichen konnte die KIV/UG an Stimmen und Mandaten zulegen - sogar deutlich. Bei den Gewerkschaftswahlen erzielte die KIV/UG 8,23 Prozent (+ 0,3 Prozent), bei den Personalvertretungswahlen 12,24 % (+ 1,07 %). Die deutlichsten Stimmenzuwächsge gab es dabei im Krankenanstaltenbereich, bei der Wiener Parkraumbewirtschaftung und im Jugendamt. Ihre Mehrheit halten konnte die KIV/UG ebenfalls im Fonds Soziales Wien.

 

 

 

Mehr Infos zu den Wahlen und Detailergebnisse bei den Wiener Gemeindebediensteten gibt es auf der Website der KIV/UG.

Die Unabhängigen GewerkschafterInnen gratulieren!