„Wir und die Politik sind gefordert“

Außerordentliche ÖGB Landeskonferenz Oberösterreich am 3. Mai 2022

Auch der ÖGB ist von Verschiebungen nicht verschont geblieben und so fand schlussendlich auch die bereits für Februar angekündigte Landeskonferenz in Oberösterreich endlich am 3. Mai in Präsenz in Leonding statt.
Als eine der Ehrengäste* durfte ich (Marion Polaschek) als UG-Vorsitzende unsere sehr engagierten UG-Kolleg*innen und Delegierten Martin Gstöttner (ÖGB Landesvorstand und PROGE Vorstand), Erwin Schleindl (ersatzdelegiert ÖGB Landesvorstand), Brigitte Huber-Reiter (VIDA Vorstand) und Matthias Steinkogler (GPA Vorstand) verstärken.

Es war eine sehr emotionale Landeskonferenz mit einer Rückschau auf die 18-jährige Vorsitzführung von Johann Kalliauer, der leider wegen einer familiären Angelegenheit verhindert war. Der mit 91,94% neugewählte Vorsitzende Andreas Stangl vereint nun wieder die ÖGB und AK Führung in einer Person. Er betonte bei seiner Dankesrede besonders die überfraktionelle Zusammenarbeit und
Solidarität innerhalb der Gewerkschaftsbewegung aber auch der Politik in Zeiten der zahlreichen Krisen und großen Herausforderungen, was sich auch in der Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste* widerspiegelte.

Was uns als UG besonders freut: in allen Reden und Wortmeldungen bekannten sich die Spitzenfunktionär*innen, allen voran ÖGB Präsident Wolfgang Katzian, zur raschen Energiewende und tatkräftigen gewerkschaftlichen Unterstützung einer sozialverträglichen Klimagerechtigkeit weltweit.

Was allerdings leider trotz Beschwörung der aktiven Frauenförderung auffällt und eine große Herausforderung bleibt, ist der deutlich sichtbare, geringe Anteil an tatsächlicher weiblicher Führung und Repräsentanz.